Homepage der Gemeinde Panketal

Mitteilungen

Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl online beantragen

Ab sofort können Sie Ihre Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl am 14. September 2014 unter folgendem Link online beantragen. Zur Beantragung klicken Sie bitte hier .


Tour de Tolérance“  – nehmen Sie teil

Flagge zeigen für Toleranz und mehr Menschlichkeit

Mit 15 km/h per Pedes für mehr Toleranz und mehr Menschlichkeit in unserer Gesellschaft eintreten, können alle, die am 20.September 2014 an der 13. „Tour de Tolérance“ teilnehmen.

Punkt Neun fällt auf dem Gut Hobrechtsfelde  der Startschuss. Der Panketaler Bürgermeister Rainer Fornell und die Organisatoren der Tour rufen die Bürger und Gäste der Region auf, Flagge zu zeigen.

Knapp 72 km ist der Pulk auf der Strecke. Zwischenstopps werden natürlich auch eingelegt.

Die große Pause können die Teilnehmer vor dem Schloss Oranienburg genießen.

Keine Bange, wer auf der Etappe zwischendurch pausieren muss, kann im „Lumpensammlerbus“ der BBG Platz nehmen.

Für die Sicherheit auf dem Kurs sorgen wieder die Schüler der FH der Polizei Brandenburg als auch die Kradstaffel der Polizei. Sollte unterwegs ein gesundheitliches Malheur passieren, ist der im Pulk mitfahrende Rettungswagen des Barnimer Rettungsdienstes zur Stelle.

Und das RADHAUS Kattanek hilft bei einer erforderlichen Notreparatur am Drahtesel.

Gegen 16:30 Uhr endet die 13. „Tour de Tolérance“ auf dem Gut Hobrechtsfelde. Zeitgleich ist bereits das Panketaler Sommerfest im Gange. Wer möchte, kann hier dann noch verweilen.

Melden Sie sich an. Die Gemeinde Panketal, Schönower Str. 105, 16341 Panketal nimmt diese entgegen oder per  Fax an (03344) 150 388 schicken.

Informationen zur Tour und das Anmeldeformular sind unter www.tourdetolerance.de zu finden. Auskunft gibt zudem auch die Veranstalterin, die Gemeinde Panketal, Infotelefon: (30) 94511212

logo_tdt14

eingestellt: R.Fornell, 11.8.2014

Neues Busliniennetz für Panketal

Ende August 2014, genau am 24.8.2014, wird der neue wesentlich geänderte Busfahrplan für den Raum Panketal, Bernau und Ahrensfelde in Kraft treten. Die neuen und geänderten Linien erbringen auf den Hauptachsen eine wesentlich dichtere Taktfolge und längere Fahrzeiten. In Panketal wird das Rückrat des ÖPNV die Linie 893 der BBG sein. Diese Linie verkehrt im Wesentlichen im 20 Minuten Takt zwischen S-Bahnhof Zepernick, S-Bahnhof Buch (über Bucher Straße) zum Helios Klinikum und weiter  nach Schwanebeck Dorf, sodann über Lindenberg bis nach Hohenschönhausen – Prerower Platz. Ab Zepernick fährt der erste Bus  um 4:36 Uhr, der letzte um 22:16 Uhr. Auch Samstag und Sonntag verkehrt die Linie im Wesentlichen tagsüber im 20 Minuten Takt. Die umfangreichen Änderungen wurden möglich durch eine auf zwei Jahre angelegte Vereinbarung des Landkreises und der Gemeinden Panketal und Ahrensfelde, die eine  jährliche Anschubfinanzierung von jeweils  36.700 € durch jeden der Partner vorsieht. Zu diesem Vorhaben gehört aber auch der ggw. noch laufende Umbau der Bushaltebuchten vor dem Rathaus und der Neubau der Wendeschleife hinter dem Rathaus, wo die Busse auch stehen können, ohne den Verkehr zu blockieren. Für den Umbau der Wendeschleife samt  Grünanlagengestaltung, Beleuchtung und Gabiolenwand zur nahegelegenen Kita Pankekinder wurden   ca. 190.000 € aufgewandt. Der Umbau der Bushaltebuchten wird voraussichtlich  65.000 € kosten. Für beide Vorhaben hat die Gemeinde anteilig Fördermittel erhalten.

Buswende_hinter_dem_RathausDie Umstellung der Linien und Taktzeiten wird von der BBG und BVG nach einem Jahr hinsichtlich Fahrgastaufkommen evaluiert, um ggfs. Nachbesserungen vornehmen zu können.

Damit sind die Baumaßnahmen zur Verbesserung des ÖPNV aber noch nicht abgeschlossen. Gegenwärtig befindet sich der Bau von ca. 160 P&R Parkplätzen an der Verladerampe des S-Bahnhofs Zepernick in der Planung. Gebaut wird dann voraussichtlich im Jahr 2015. Die Gemeinde hatte das ca. 8.000 m² große Bahngelände 2012 zu diesem Zweck gekauft.

Den Flyer mit weiteren Informationen sowie ein Liniennetz und die Fahrzeiten finden Sie hier:

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der BBG unter:

www.bbg-eberswalde.de

 

eingestellt: R.Fornell, 5.8.2014

Weiterlesen...

 

Aktuelles

Absage Sitzungstermin Petitionsauschuss
Die für Donnerstag, d. 04.09.2014, einberufene Sitzung des Petitionsausschusses fällt aus.
M. Jansch, Büro Bürgermeister


Sitzungstermine für den Monat August 2014

M.Jansch, Büro Bürgermeister


Schulergänzungsbau und mobile Klassenräume an der Grundschule Zepernick

Die Arbeiten zur Schaffung der mobilen Klassenraumerweiterung an der Grundschule sind in vollem Gang und werden voraussichtlich pünktlich zum Schuljahresbeginn am 25.08.2014 abgeschlossen sein. Die roten „Container“ bilden insgesamt vier Klassenräume, drei Gruppenräume sowie einen Sanitärtrakt. Der temporäre Baukörper ist über einen Gang mit dem Hort/Schulgebäude verbunden, so dass trockenen Fußes von einem ins andere Gebäude gewechselt werden kann. Auch ist die Modulschule an die stationäre Heizung des Schulgebäudes angeschlossen und wird nicht elektrisch beheizt.

KlassenraummoduleDie Gemeinde hat die Klassenraummodule gekauft und nicht geleast, um bei zukünftigen Sanierungen an Kitas und Schulen modulare Ausweichquartiere zu schaffen. Die Module werden am Standort Zepernick also nur vorübergehend stehen, bis der Schulergänzungsbau an der Möserstraße errichtet ist. Dafür laufen die Planungen gegenwärtig intensiv. Im September wird sich die Gemeindevertretung mit der Entwurfsplanung beschäftigen, um den Bau des zweigeschossigen 2.700 m² Bruttogeschossfläche oder anders gesagt, 15 Klassenräume, Neben- und Gruppenräume sowie eine Pausenhalle umfassenden Gebäudes weiter voranzutreiben. Die Baukosten dafür sollen maximal 5 Mio. € betragen. Für den Bau und Kauf der temporären Modulklassenräume sind Kosten von ca. 400.000 € entstanden.

Wie der Schulergänzungsbau nach ggw. Planung aussehen wird, können Sie sich hier anschauen: Lagepläne

eingesttellt: Rainer Fornell, 5.8.2014


Tagespflegekräfte gesucht

Der Landkreis Barnim sucht zum Ausbau des Angebots an Tagespflege für Kinder bis zu 3 Jahren Frauen und Männer, die eine Tagespflegestelle in Panketal einrichten möchten. Was dazu erforderlich ist und an wen Sie sich wenden können, erfahren Sie in der Rubrik Stellenausschreibungen auf dieser Homepage.:

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Vereins der Barnimer Tagesmütter: www.tagesmütter-für-barnim.de

eingestellt: R. Fornell, 5.8.2014


Dankeschön an Wahlhelfer

2014 ist ein Jahr mit regulär zwei Wahlterminen. Im Mai wurden Gemeindevertretungen, Ortsbeiräte, der Kreistag und die Abgeordneten für das europäische Parlament gewählt. Im September finden Wahlen zum brandenburgischen Landtag statt. Hinzu kam noch der Bürgerentscheid der sich gegen den Kitaneubau an der Kleiststraße wandte. Zu jeder Wahl bzw. Abstimmung müssen bis zu 19 Wahllokale mit mindestens fünf Wahlhelfern besetzt werden. Der personelle Aufwand ist also beträchtlich. Die Auszählung der Stimmen dauert je nach Wahl mitunter bis nach Mitternacht.  In der Regel werden in den Wahllokalen Verwaltungsmitarbeiter und Kitapersonal  eingesetzt. Diese werden unterstützt von einer kleineren Anzahl Freiwilliger die oft zu jedem Termin zur Verfügung stehen.  Zum Bürgerentscheid mussten wir allerdings erstmals Bürger anschreiben und als Abstimmungshelfer berufen, da wir mit eigenem Personal und Freiwilligen an die Grenzen gekommen sind. Viele von den Angeschriebenen haben sofort zugesagt und uns beim Bürgerentscheid unterstützt.  Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei allen eingesetzten Wahlhelfern bedanken. Wahlen und Bürgerentscheide sind wichtige politische Grundrechte deren Ausübung eben auch bürgerschaftliches Engagement erfordert, nicht nur beim Initiieren eines Bürgerentscheids sondern auch bei dessen organisatorischer Umsetzung. Insofern gehört beides in gewisser Weise zusammen, politische Teilhabe erfordert politische Mitwirkungsbereitschaft.

Danke, dass Sie dafür zur Verfügung standen und Ihren Mitbürgern die Wahl bzw. Abstimmung damit ermöglicht haben.

Die Ergebnisse des Bürgerentscheides Kita Kleiststraße finden Sie auf dieser Homepage in dem Kästchen auf der rechten Seite.

PS: Wenn Sie Interesse an der Tätigkeit als Wahlhelfer haben und mindestens 18 Jahre alt sind, können Sie sich gern an die Wahlleiterin der Gemeinde Panketal wenden und sich für zukünftige Wahlen zur Verfügung stellen. Die nächste Wahl (Landtag)  ist am 14.9.2014. Die Wahlhelfer erhalten ein Erfrischungsgeld von bis zu  50 €.

eingestellt: R.Fornell, 29.7.2014


Hinweis auf Landverpachtung in Schwanebeck

Die BVVG (Bodenverwertungs-und -verwaltungs GmbH) macht darauf aufmerksam, dass sie ab 1.10.2014 mehrere Ackerflächen im Gesamtumfang von ca. 5 ha im Ortsteil Schwanebeck für landwirtschaftliche Zwecke für eine Zeitraum von zwei Jahren gegen Gebot verpachtet. Die Hauptfläche mit 42 Bodenpunkten liegt an der Bucher Chaussee ggü. dem Netto Markt. Die Ausschreibungsunterlagen können im Rathaus während der Öffnungszeiten bei Frau Lampe (030-94511127) eingesehen werden. Detaillierte Auskunft erteilt die BVVG direkt unter 030-47704-137 (Frau Wilms). Die Gebotsfrist endet am 26.8.2014 um 10 Uhr.

eingestellt: R.Fornell, 25.7.2014


Vollsperrung der Bahnhofstr. zw. Bucher Str. und Ernst-Thälmann-Str. ab dem 14.07.2014 bis zum 14.11.2014

Ab dem 14.07.2014 wird in der Bahnhofstr. zwischen Bucher Str. und Ernst-Thälmann-Str. der Regenwasserkanal erneuert. Im Rahmen dieser Bauarbeiten erfolgt auch der Bau des Gehweges und der Ausbau der Fahrbahn. Die Baumaßnahmen sollen bis zum 14.11.2014 andauert. Einen aktuellen Stand über die Baumaßnahmen finden Sie hier.

eingestellt: C. Naß, 11.07.2014
FD Verkehrsflächen

Weiterlesen...

 

Veranstaltungen

SPEICHERFEST in Hobrechtsfelde

Am Samstag, den 20.09.2014 findet in der Zeit von 15-22 Uhr zum ersten Mal das Speicherfest auf dem Gut Hobrechtsfelde statt. Lesen Sie HIER Informationen zum Programm und den zahlreichen Aktivitäten für Groß und Klein. Merken Sie sich jetzt schon diesen Termin vor!

speicherfest_Plakat

(Zum Vergrößern bitte auf das Plakat klicken).

Christina Wilke, 27.08.14
SB Öffentlichkeitsarbeit


Tour de Tolérance am 20.09.2014 - Start Hobrechsfelde

Die 13. Tour de Tolérance findet am 20.09.2014 am Startpunkt in Hobrechtsfelde statt und verläuft über Bernau, nach Wandlitz, Oranienburg und wieder zurück. Wenn auch Sie ein Zeichen für mehr Toleranz setzen wollen und sich gleichzeitig sportlich auf einer wunderschönen Strecke durch den Barnim und Oberhavel betätigen wollen, dann können Sie sich bis zum 10.09.2014 über das Anmeldeformular auf diesem Flyer bei uns anmelden. Zusätzlich finden Sie auf dem Flyer alle wichtigen Infos zur Anmelde- und Startzeit, Strecke, Hintergrund und Spendemöglichkeiten. Egal ob Hobby- oder Sportrennradfahrer, es sind alle Anmeldungen herzlich willkommen!

Christina Wilke, 27.08.2014
SB Öffentlichkeitsarbeit


Bernauer Fourleser - Junge Autoren und romantische Musik

Freitag,  12. September 2014
19.30 Uhr
Robert-Koch-Park Panketal
Bebelstr. 62 a-c
16341 Panketal / Ortsteil Zepernick
Eintritt frei

Ausstellung über Berliner Stadtgüter

Den Berliner Stadtgütern, die große Flächen in Hobrechtsfelde besitzen, ist eine Ausstellung gewidmet die ggw. im Lichthof der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt zu sehen ist. Die 140-jährige Geschichte, der 1850 mit dem Beschluss zum Bau einer Kanalisation in Berlin und der Rieselfeldwirtschaft gestarteten Firma, wird in Wort und Bild dokumentiert. Hobrechtsfelde wo heute ca. 190 Menschen leben,  hat seinen Namen vom damailgen Stadtbaudirektor James Hobrecht  der dieses Vorhaben zunächst gegen den Widerstand z.B. der Droschkenkutscher vorantrieb. Dieser Berufszweig hatte bis zum Bau der Kanalisation die stinkende aber einträgliche Aufgabe die Fäkalien aus den Häsuern per Eimer und Faß zu entsorgen, wenn sie nicht gleich in den Rinnstein entsorgt wurden.

eingestellt: Rainer Fornell, 15.7.2014

Weiterlesen...

 
Öffnungszeiten
Montag: 09:00-12:00
Dienstag: 09:00-12:00
14:00-18:30
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00-12:00
14:00-17:00
Freitag: geschlossen
Unwetterwarnung
Keine (Un-)Wetterwarnung im Landkreis Barnim aktiv.

aktueller Warnlagebericht
Banner