Veranstaltungen

Panketaler Weihnachtskonzerte 2017

 Bereits zum dritten Mal heißt es in Panketal "Mit stimmungsvoller Musik durch den Advent". Mit zwei sehr unterschiedlichen Aufführungen begleitet der Verein "Kunstbrücke Panketal e.V." musikalisch durch die Adventszeit.

Zu einem klassischen Weihnachtskonzert lädt die "Kunstbrücke" am Freitag, den 15. Dezember ab 19:30 Uhr (Einlass ab 19:00) in die St.-Annen-Kirche in Zepernick ein. Zur Aufführung gelangt u.a. vorweihnachtliche Musik von Bach (Suite in h-moll), Pachelbel, Mozart und Henry Purcell. Ein Höhepunkt ist das "Weihnachtskonzert" von Arcangelo Corelli für zwei Violinen und Streichorchester. Den festlichen Abschluss bildet G.F. Händels "Tochter Zion". Solisten des Konzerts sind u.a. die Berliner Sängerin Sandra Volkholz (Sopran), Frederike und Niels Templin (Violine), Tanja Wilke (Cello), Hanna Keller (Querflöte) sowie der Berliner Pianist Arvid Kapuscinski. Das Orchester besteht aus fortgeschrittenen Schülern der Musikschulen Marzahn-Hellersdorf und Berlin-Pankow.

Der Eintritt beträgt 12 €, Kinder zahlen 5 € (freie Platzwahl).

Karten sind erhältlich bei:

- Fabula - Der Familienbuchladen, Panketal, Alt-Zepernick 3,

- Tabak-Börse, Panketal, Schönower Str. (Norma)

oder an der Abendkasse.

eingestellt 11.12,2017, Daniela Vollnhals
Öffentlichkeitsarbeit


Circus im Advent

Zum 2. Adventscircus des Vereins Cabali e.V. präsentieren wir Euch zu jedem Wochenende im Advent verblüffende Shows aus den Bereichen Varieté und Comedy. Erleben Sie in familiärer Atmosphäre tolle Akts für Groß und Klein mit Glühwein, Quarkbällchen und anderen Leckereien zur Weihnachtszeit. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, die unter anderem auch in den Vorstellungen ihr Können zeigen. Die Vorstellungen sind samstags um 17.00 Uhr und sonntags um 15.00 Uhr, Schönower Straße 102, gegenüber der Sparkasse.

Ausgeschlossen ist der 9.12.17 wegen der Weihnachtsparade und statt am 24.12.17 ist die Vorstellung am 22.12.17. Die letzte Vorstellung ist der 23.12.17.

Zirkus

Reservierungen und Mitteilung von Geburtstagskindern am Vorstellungstag (für eine Überraschung) bitte unter 0176/72506315.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage  www.circus-cabali.de

eingestellt: R.Fornell, 28.11.2017


Besuchen Sie das Bauhaus Denkmal

Die Führungen im UNESCO-Welterbe Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau finden an folgenden Terminen

7. und 21. Januar, 4. und 18. Februar,
4. und 18. März

in der Zeit von 10.30 – 12.00 Uhr statt. Treffpunkt: Historisches Lehrerhaus , Hannes-Meyer-Campus 9, 16321 Bernau bei Berlin, Ortsteil Waldfrieden

Teilnahme: 6,- € p.P. / ermäßigt 4,- € p.P.

eingestellt: D. Vollnhals, 12.12.2017


Neujahrskonzert

"Russisches Märchen" - Salon Trio Joachim K. Schäfer: Konzert für Trompete, Klavier & Kontrabass

Zu einem Konzertereignis der Meisterklasse laden Joachim Karl Schäfer (Trompete), Oksana Weingardt-Schön (Klavier) und Yuka Inoue (Kontrabass)
am Sonntag, den 14. Januar 2018 um 17:00 Uhr in die St. Annenkirche Zepernick, Schönower Str. 76 in 16341 Panketal, ein.
Auf dem Programm des Konzertes für Trompete, Klavier & Kontrabass stehen Werke von Julius Nagel , M. P. Moussorgski, P. I. Tschaikowski, S. Rachmaninoff, O. Böhme u.a.

eingestellt: J. Stege, 11.12.2017


Veranstaltungstermine im Studio 7  im Dezember und Januar

15.12.17 20°° Tim Boltz "Oh Pannenbaum", Comedy
16.12.17 20°° Falkenberg "Menschen auf Brücken"- Tour, Nachholkonzert vom 12.11.17
18.12.17 20°° Schwarze Grütze "Endstation Pfanne...", Kabarett/Comedy

2018
06.01.18 20°° Die Legatos "Rock- Klassiker & Sektempfang"
07.01.18 17°° Die Pankepiraten "10 Jahre Pankepiraten", Humppa
14.01.18 17°° Dr. Kinski's Salonorchester AC/DC für die gute Stube, unplugged
20.01.18 20°° Lord Zeppelin Led Zeppelin- Cover- Band
27.01.18 20°° Murmels Oldschool Band Hits der Beatles und viel mehr
28.01.18 17°° Reiner Kröhnert "Kröhnert XXL - grosses Parodistenkino", politisches Kabarett

eingestellt: R.Fornell, 14.11.2017

 



Ausstellungswechsel in der Galerie Panketal

kochan plakat a4

Seit Eröffnung des Rathauses am 9.12.1995 gab es über 130 Ausstellungen in der Galerie Panketal. Mit durchschnittlich sechs Wechselausstellungen pro Jahr bietet das Rathaus damit ein vielfältiges und abwechslungsreiches Bild des freien künstlerischen Schaffens von Hobby - und Berufskünstlern. Den Themen und der Art der Darstellung sind dabei kaum Grenzen  gesetzt, es überwiegt aber die Foto-, Mal- und Zeichenkunst. Vielen Dank an alle die in den vergangenen 22 Jahren hier ausgestellt und das Haus belebt haben.

Daniela Vollnhals, 02.11.2017
Öffentlichkeitsarbeit


 

Weitere Konzerte finden Sie auch hier!
 




 
Unesco Weltkulturerbestätte Bernau Bundesschule - Ausflugstipp

Die ehemalige Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB) in Bernau Waldfrieden ist am 9. Juli 2017 in die Unesco Welterbeliste aufgenommen worden. Herzlichen Glückwunsch an Bernau und den Förderverein Baudenkmal Bundesschule Bernau e.V. zu diesem wunderbaren Erfolg. Weltweit stehen 1.073 Orte in dieser Liste. In Deutschland sind es 42. Nun ist das zwischen 1928 – 1930 gebaute und weitgehend im Originalzustand erhaltene Ensemble des Bauhausdirektors Hannes Meyer zusammen mit den Bauhausstätten Weimar und Dessau Teil des Welterbe.

Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau
Aus Panketal ist es übrigens ein schöner kurzer Radausflug, den man über Schönow fahrend, am Friedhof vorbeiradelnd, in einer knappen halben Stunde bewältigt. Man kann den Besuch gerade ggw. auch schön mit einem Besuch im Freibad Waldfrieden verbinden. Informationen zum Baudenkmal und zu Führungen finden Sie unter:
www.bauhaus-denkmal-bernau.de

Übrigens fahren nicht wenige Panketaler Jugendliche jeden Tag an diesen Ort. Cirka ein Viertel der Schüler des unmittelbar angrenzenden Barnim Gymnasiums kommen nämlich aus Panketal.

eingestellt: R. Fornell, 20.7.2017


Ausstellung im Speicher Hobrechtsfelde

Inzwischen ist Hobrechtsfelde ein wenig aus dem Panketaler Fokus gerückt. Sicher werden noch viele Panketaler dort am Wochenende radeln, joggen, skaten oder spazieren gehen. Die bewegten Zeiten, wo dort auch Sommer Open Air Kino, Hochseilklettergarten oder Walpurgisnacht stattfanden, sind (leider) vorbei. Ein lohnenswertes Ziel - neben dem Naturerlebnis - gibt es aber immer noch. Der Speicher beherbergt eine täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnete Ausstellung über das Gut Hobrechtsfelde und die Rieselfeldwirtschaft. Die Ausstellung auf ca. 200 m² im 1. OG ist auch für Kinder gut verständlich und ermöglicht einen guten Einstieg in die Geschichte des Ortes und die vom Namensgeber James Hobrecht entwickelte Abwasserbehandlung auf den Rieselfeldern. Auch der heutige Reichtum an Arten und die Bewirtschaftung der Flächen werden anschaulich dargestellt. Nicht zuletzt kann man nach dem Besuch der Ausstellung im Biergarten „James“ am Wochenende ganz nett einkehren. Das „James“ befindet sich im Blockhaus des früheren Klettergartens.

Hobi Speicher

Hier die Links zu den Orten:

www.james-biergarten.de
http://www.naturimbarnim.de/projekte/rieselfeldlandschaft-hobrechtsfelde/gutshof-hobrechtsfelde.html
www.gut-hobrechtsfelde.de

eingestellt: R.Fornell, 14.7.2017