Wahlen

Wahlen

Bürgerentscheid

Bürgerentscheid 3. Grundschule am 18.8.2013

16.853 Bürger hatten am Sonntag die Möglichkeit im Rahmen eines Bürgerentscheides über die zukünftige Grundschulstruktur Panketal abzustimmen.  4.500 Abstimmungsberechtigte machten von diesem Recht Gebrauch. 8 Stimmen waren ungültig.

Somit haben 4.492 Bürger eine gültige Stimme abgegeben. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 26,7 %.

Mit "Ja" - also für eine zusätzliche 3. Grundschule stimmten 2.267 Bürger.

Mit "Nein" - also gegen eine zusätzliche 3. Grundschule stimmten 2.225 Bürger.

Der Bürgerentscheid dürfte somit erfolglos bleiben, da für einen erfolgreichen Bürgerentscheid  mindestens 25 % der Abstimmungsberechtigten, also 4.214 Bürger mit Ja hätten stimmen müssen. Das Quorum ist damit um 1.947 Stimmen verfehlt worden.

Die konkreten Abstimmungsergebnisse der einzelnen Wahllokale finden Sie hier:

Der Abstimmungsausschuss hat in seiner Sitzung vom 19.8.2013 die oben aufgeführten Ergebnisse amtlich festgestellt.

Rainer Fornell, Bürgermeister, 19.8.2013, 15:30:00 Uhr

Bundestagswahl 2013

Ergebnisse der Bundestagswahl 2013 (ohne Briefwahl)

In der unten stehenden Tabelle finden Sie die Ergebnisse der Bundestagswahl vom 22. September 2013 geordnet nach den Wahlbezirken. Das Briefwahlergebnis konnte nicht miteinbezogen werden.

Wahlbezirk   Ergebnis
Feuerwehr Zepernick WB 1   hier
Feuerwehr Zepernick WB 2   hier
Kita "Am Birkenwäldchen" 1   hier
Kita "Am Birkenwäldchen" 2   hier
Sportplatz Zepernick   hier
Ehemaliges Rathaus (Hortgebäude)   hier
Compulan GbmH   hier
Kita Villa Kunterbunt   hier
Seniorenpflegeheim "Eichenhof"   hier
Rathaus WB10   hier
Rathaus WB 11   hier
Gymnasium Panketal   hier
Feuerwehr Schwanebeck   hier
Ev. Gemeindehaus   hier
Ortsteilzentrum Genfer Platz   hier
Restaurant "Deutsche Eiche"   hier

C. Lehnert
SB Wahlen


Medienservice des Landeswahlleiters am Wahltag

Medienvertreter können zeitnah die Ermittlung der vorläufigen Ergebnisse der Bundestagswahl im Land Brandenburg mitverfolgen.

Die Zusammenfassung der ausgezählten Ergebnisse aus jedem der zehn Brandenburger Bundestagswahlkreise erfolgt im Amt für Statistik Berlin-Brandenburg (AfS) am Standort Berlin-Friedrichsfelde.

Nach Schließung der Wahllokale um 18.00 Uhr kann unter der Internetadresse www.wahlen.brandenburg.de der Eingang von ausgezählten Ergebnissen in den einzelnen Wahlkreisen verfolgt werden. Der Stand der Auszählung in jedem Wahlkreis wird optisch erkennbar sein und bis zur Feststellung des vorläufigen Wahlergebnisses in kurzen, regelmäßigen Abständen aktualisiert. Die erfassten Ergebnisse nach Erststimmen und Zweitstimmen, gültigen und ungültigen Stimmen sowie Wahlberechtigten, Wählern und Wahlbeteiligung werden in Grafiken und in Tabellenform dargestellt.

Die eingegangenen Zweitstimmen-Ergebnisse werden gleichzeitig nach Territorialstruktur (Landkreise und kreisfreie Städte) ausgewiesen. Nachdem das vorläufige Ergebnis eines Wahlkreises vorliegt, werden die vorläufigen Ergebnisse der zum Wahlkreis gehörenden Gemeinden und Ämter veröffentlicht.

Die Berechnung der Sitzverteilung erfolgt durch den Bundeswahlleiter nach dem Vorliegen aller Ergebnisse aus den Bundesländern. Sobald die Berechnung vorliegt, ist auch die komplette Auflistung aller aus dem Land Brandenburg gewählten Abgeordneten (Wahlkreissieger und Landeslistenkandidaten) möglich.

Quelle: Landeswahlleiter


Bundestagswahl 2013

Allen Wahlberechtigten der Gemeinde Panketal geht bis zum 01. September 2013 eine Wahlbenachrichtigungskarte zu. Sollten Sie sich am Wahltag nicht in der Gemeinde Panketal aufhalten, können Sie vorab Ihre Stimme per Briefwahl abgeben. Dazu ist es erforderlich, dass Sie einen Antrag auf Erteilung von Briefwahlunterlagen stellen. Hierzu nutzen Sie bitte die Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte. Diese schicken Sie bitte an die Gemeinde Panketal oder bringen den Antrag einfach im Rathaus vorbei. Selbstverständlich können Sie Briefwahlunterlagen auch formlos per E-Mail unter Angabe nachfolgender Angaben beantragen: Familienname, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift. Die E-Mail-Adresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Gerne können Sie den Antrag auf Erteilung von Briefwahlunterlagen auch per FAX: 030 94511136 schicken. Den entsprechenden Antrag finden Sie hier. Sollten Sie noch Fragen diesbezüglich haben, können Sie mich jederzeit unter der Telefonnummer: 030 94511173 anrufen.


Cassandra Lehnert                      
Wahlbehörde

Briefwahl

Europa- und Kommunalwahlen am 25.05.2014

Allen Wahlberechtigten der Gemeinde Panketal geht bis zum 04. Mai 2014 eine Wahlbenachrichtigungskarte zu. Sollten Sie sich am Wahltag nicht in der Gemeinde Panketal aufhalten, können Sie vorab Ihre Stimme per Briefwahl abgeben. Dazu ist es erforderlich, dass Sie einen Antrag auf Erteilung von Briefwahlunterlagen stellen. Hierzu können Sie die Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte nutzen. Diese schicken Sie bitte an die Gemeinde Panketal oder bringen den Antrag einfach im Rathaus vorbei.

Neu ab dieser Wahl ist, dass Sie Ihren Wahlscheinantrag auch online beantragen können. Hierzu können Sie zum einen den auf der Vorderseite aufgedruckten personalisierten QR-Code mit Ihrem Tablet oder Smartphone

wahlscheinantragonline

* zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken

Selbstverständlich können Sie Briefwahlunterlagen auch formlos per E-Mail unter Angabe nachfolgender Angaben beantragen: Familienname, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift. Die E-Mail-Adresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne können Sie den Antrag auf Erteilung von Briefwahlunterlagen auch per FAX: 030 94511136 schicken. Den entsprechenden Antrag finden Sie hier. Sollten Sie noch Fragen diesbezüglich haben, können Sie mich jederzeit unter der Telefonnummer: 030 94511173 anrufen.


Cassandra Lehnert                      
Wahlbehörde


 

Wahlergebnis


BEKANNTMACHUNG des Ergebnisses der Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters in der Gemeinde Panketal

Gem. § 74 (7)  Brandenburgische Kommunalwahlordnung gebe ich hiermit das Ergebnis der Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters in der Gemeinde Panketal vom 11. September 2011 bekannt:

Der Wahlausschuss der Gemeinde Panketal hat in seiner Sitzung am 12. September 2011  das Ergebnis der Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters in der Gemeinde Panketal wie folgt ermittelt:

            Zahl der wahlberechtigten Personen:            16329
            Zahl der Wähler:
                                                   7034                                                  
            Zahl der ungültigen Stimmen:                               89                               
            Zahl der gültigen Stimmen:                                6945                                     

Die gültigen Stimmen verteilen sich auf die Bewerber wie folgt:

Wahlvorschlagsträger 

Bewerber

Stimmen

1 Sozialdemokratische Partei  Deutschlands (SPD)

Fornell, Rainer

4503

2 Bündnis 90/Die Grünen (GRÜNE/B90)

Thomas Dyhr

574

3 Brandenburger Vereinigte
   Bürgerbewegungen / Freie Wähler
   (BVB / FREIE WÄHLER)
   . Die Unabhängigen (JA!)
   . Brandenburger Vereinigte Bürger-
     bewegungen / Freie Wähler
     (BVB / FREIE WÄHLER)
   . Familienbündnis Panketal
     (Familienbündnis)

Christiane Herrmann

935

4 Einzelwahlvorschlag Przywara

Dominik Przywara

200

5 Einzelwahlvorschlag Schulze

Rosemarie Schulze

733

 

 

 

 

                                                                                                                 

                                                   

Gem. § 74 (2) Pkt. 6 Brandenburgische Kommunalwahlordnung stellt der Wahlausschuss den Namen des gewählten Bewerbers fest, wenn ein Bewerber die gem. § 72 (2) Brandenburgisches Kommunalwahlgesetz erforderliche Mehrheit erreicht hat.  Gem. § 72 Abs. 2 Brandenburgisches Kommunalwahlgesetz ist gewählt, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen (3473 Stimmen) erhalten hat, sofern diese Mehrheit mindestens 15 % der wahlberechtigten Personen (2450) umfasst.

Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 12. 09. 2011 festgestellt, dass Rainer Fornell die gem. § 72 (2) Brandenburgisches Kommunalwahlgesetz erforderliche Stimmenanzahl erhalten hat und somit zum neuen Bürgermeister gewählt worden ist.

Andrea Fiedler                  13.09.2011
Wahlleiterin



Wahlergebnis zur hauptamtlichen Bürgermeisterwahl

Hier finden Sie eine statistische Erhebung in Bezug auf das Wahlverhalten in bestimmten Altergruppen - dargestellt für die WB I und VIII anlässl. der Bürgermeisterwahl am 11. September 2011. Klicken Sie bitte hier:


Andrea Fiedler
Wahlleiterin                       27.09.2011