Wahlen

Wahlen

Wahlergebnis 2017

endgültiges Wahlergebnis 2017 (Stand: 29.09.2017)

 Zusammenstellung der endgültgen Ergebnisse

 

Zusammenstellung Wahlergebnis 125

 

 

Erststimmen

Zusammenstellung Wahlergebnis Erststimmen 125

Zweitstimmen

 

Zusammenstellung Wahlergebnis Zweitstimmen 125

 

Wahlbezirk 1 
Feuerwehrgerätehaus Zepernick 

Wahlbezirk 2
Evangelisches Gemeindehaus Zepernick

Wahklbezirk 3
Kita "Am Birkenwäldchen"

Wahlbezirk 4
Kita "Am Birkenwäldchen"

Wahlbezirk 5:
Sportplatz Zepernick

Wahlbezirk 6:
Hortgebäude

Wahlbezirk 7:
COMPULAN GmbH

 

Wahlbezirk 8:
Kita "Villa Kunterbunt"

Wahlbezirk  9:
Seniorenpflegeheim "Eichenhof"

Wahlbezirk 10:
Rathaus Panketal

Wahlbezirk 11:
Rathaus Panketal

Wahlbezirk 12:
Gymnasium Panketal

Wahlbezirk 13:
Kita "da Vinci"

Wahlbezirk 14:
Evangelisches Gemeindehaus Schwanebeck

Wahlbezirk 15:
Ortsteilzentrum Schwanebeck

 

Wahlbezirk 16:
Restaurant "Zur Deutschen Eiche"

Briefwahlbezirke 1 - 5

Briefwahlbezirke 6 - 10

Briefwahlbezirke 11 - 16

 

Briefwahl 2017

Briefwahl 2017

Alternativ zum Gang in das Wahllokal am Wahltag steht Ihnen auch die Möglichkeit offen, vorab per Briefwahl zu wählen. Wahlberechtigte, die in ein Wählererzeichnis eingetragen sind, können an der Wahl durch eine Briefwahl teilnehmen. Hierfür muss ein Wahlschein beantragt werden. Die Beantragung muss nicht begründet werden. Durch die Briefwahl haben Sie auch die Möglichkeit, falls Sie sich zur Wahlzeit im Ausland befinden, trotzdem zu wählen. Außerdem ist es möglich mit dem beantragten Wahlschein in einem anderen Wahlbezirk des gleichen Wahlkreises zu wählen.

Antragsmöglichkeiten:

1) per Post: Auf der Wahlbenachrichtigung befindet sich bereits ein Vordruck für einen Antrag auf einen Wahlschein und die Briefwahlunterlagen, den Sie ausgefüllt zurücksenden können.

2) via QR-Code: Auf der Wahlbenachrichtigung befindet sich ein personalisierter QR-Code (QR steht für "quick response" und bedeutet sinngemäß "schnelle Antwort"). Diese können Sie einfach mit Ihrem Smartphone oder Tablet scannen und absenden. Datenschutz und Datensicherheit sind natürlich gewährleistet.

3) Online-BeantragungHier können Sie ab 15. August 2017 einen Wahlschein und/oder Briefwahlunterlagen beantragen. Auf dieser externen Seite wird Datenschutz und Datensicherheit natürlich auch gewährleistet.

Der Wahlschein sowie die Briefwahlunterlagen werden von der Gemeinde Panketal nach dem Antrag an die Wohnanschrift gesendet, auf Antrag auch an eine andere Anschrift.

4) persönlich: Alternativ können die Unterlagen auch persönlich bei der Gemeinde Panketal abgeholt werden. In diesem Fall können Sie auch die Briefwahl auch an Ort und Stelle ausüben.

Ablauf der Briefwahl:

So funktioniert die Briefwahl:

  • Eine oder beide Stimmen (Erst- und/oder Zweitstimme) persönlich und unbeobachtet auf dem Stimmzettel ankreuzen und den Stimmzettel anschließend in den blauen Umschlag (Stimmzettelumschlag) legen und zukleben.
  • Die auf dem Wahlschein unten befindliche „Versicherung an Eides statt zur Briefwahl“ mit Ort, Datum und Unterschrift versehen und den Wahlschein zusammen mit dem blauen Stimmzettelumschlag in den roten Wahlbriefumschlag stecken.
  • Den roten Wahlbriefumschlag zukleben und ihn innerhalb Deutschlands unfrankiert (außerhalb Deutschlands ausreichend frankiert) in die Post geben oder bei der auf dem Umschlag angegebenen Stelle direkt abgeben.

Der Wahlbrief sollte unbedingt rechtzeitig, spätestens am dritten Werktag vor der Wahl, mit der Post abgeschickt werden. Falls Sie ihren Wahlbriefumschlag abgeben möchten, ist eine Abgabe nur bei der auf dem Umschlag angegebenen Stelle möglich. Er muss bei der zuständigen Stelle spätestens am Wahlsonntag bis 18:00 Uhr vorliegen, da dann die Wahl endet und mit der Auszählung der Stimme begonnen wird. Später eingegangene Wahlbriefe können dann nicht mehr berücksichtigt werden. In jedem Fall trägt man selbst das Risiko, dass der Wahlbrief rechtzeitig eingeht.

 

Weitere Informationen zum Antrag und zum Ablauf der Briefwahl finden Sie auf der Seite des Bundeswahlleiters.

Bekanntmachungen 2017

Bekanntmachungen 2017

Für die Wahllokale im Wahlgebiet Panketal wurden einige Änderungen vorgenommen. Zur Bundestagswahl wird die Feuerwehr Schwanebeck nicht mehr als Wahllokal genutzt, dafür wird die Kita "da Vinci" in der Humboldstr. 36 dieses ersezten. Durch diese Änderung wurden auch einige Straßen den Wahllokalen angepasst. Die Wahllokale, und die zugehörigen Straße, können Sie hier finden. 

Steffen Langnickel, 14.03.2017 
Wahlleiter



Pressemitteilung des Bundeswahlleiters vom 07.02.2017

Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes leben in Deutschland 61,5 Millionen Wahlberechtigte, ca. 2 Millionen davon in Brandenburg 

Wahlhelfer 2017

Wahlhelfer 2017

Ehrenamtliche Wahlhelfer für die Bundestagswahl 2017 gesucht!

Zur reibungslosen Durchführung der Wahlen am 24. September 2017 werden dringend Wahlhelfer benötigt. Gesucht werden Wahlvorsteher und ihre Stellvertreter sowie Beisitzer für alle Wahllokale im Wahlgebiet.

Die Aufgaben des Wahlvorstandes sind im Wesentlichen: die Wahlberechtigung der Wähler zu prüfen, die Stimmabgabevermerke im Wählerverzeichnis anzubringen, die Stimmzettel auszugeben, die Wahlkabinen und Wahlurnen zu beaufsichtigen, den gesamten Wahlvorgang vor Störungen und Beeinflussungen zu schützen und ab 18.00 Uhr die Stimmzettel auszuzählen. 

Als Wahlhelfer kann jeder tätig werden, der selbst zum Deutschen Bundestag wahlberechtigt ist. Besondere Kenntnisse und auch ein Hauptwohnsitz in Panketal sind nicht erforderlich. Der Wahlvorsteher weist die Beisitzer in ihre Tätigkeit ein. Im Wahlvorstand arbeiten erfahrene Wahlhelfer mit. Das Wahllokal ist von 08.00 - 18.00 Uhr geöffnet und die Besetzung erfolgt vormittags und nachmittags in Gruppen. Zur Auszählung der Stimmen wird ab 18.00 Uhr der gesamte Wahlvorstand tätig.

Für ihr Engagement erhalten Wahlvorsteher eine pauschale Entschädigung in Höhe von 35,00 Euro und Beisitzer 25,00 Euro.

Ausgeschlossen von der ehrenamtlichen Tätigkeit im Wahlvorstand sind: Wahlbewerber und Wahlbewerberinnen, Vetrauenspersonen von Wahlvorschlägen, Berufsrichter und Berufsrichterinnen sowie Mitglieder von Wahlausschüssen.

Interessenten melden sich bitte beim Wahlleiter, Steffen Langnickel, Tel.: 030/94511152, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder schriftlich an: Gemeinde Panketal, Schönower Straße 105, 16341 Panketal.

Wahlausschuss 2017

Wahlausschuss 2017

Gem. § 16 Abs. 1 Brandenburg. Kommunalwahlgesetz wird für das Wahlgebiet ein Wahlausschuss gebildet. Der Wahlausschuss besteht aus dem Wahlleiter als Vorsitzender, seinem Stellvertreter und fünf Beisitzern.

Steffen Langnickel (Vorsitzender)
Claudia Naß (stellv. Vorsitzende)

Die Beisitzer sind bislang noch nicht besetzt. Dies erfolgt demnächst.