Wahlergebnisse

Hier finden Sie das Ergebnis der Landratswahl vom 10. Januar 2010 www.panketal.de/web/images/gemeindeinfo/wahlen/20100603082932fied.pdf  sowie der Stichwahl vom 24. Januar 2010. www.panketal.de/web/images/gemeindeinfo/wahlen/20100603092741fied.pdf

Andrea Fiedler                         02. Februar 2010


Hier finden Sie das Wahlergebnis der EU-Wahl in der Gemeinde Panketal:

Ergebnis (ohne Briefwahl) in den einzelnen Wahlbezirken: 20090608141740fied.pdf

Hier finden Sie das Ergebnis der EU-Wahl in der Gemeinde Panketal mit Einbeziehung der Briefwahl:
Wahlergebnis EU-Wahl in der Gemeinde Panketal mit Briefwählern


BEKANNTMACHUNG
des Wahlergebnisses der Wahl der Gemeindevertretung Panketal

Gem. § 50 Brbg. Kommunalwahlgesetz  gebe ich hiermit das Ergebnis der Wahl der Gemeindevertretung Panketal vom 28. September 2008 bekannt:

Der Wahlausschuss der Gemeinde Panketal hat auf seiner Sitzung am 01. Oktober 2008  das Ergebnis wie folgt ermittelt:

  • Zahl der wahlberechtigten Personen: 16356
  • Zahl der Wähler: 8248
  • Ungültige Stimmzettel: 226
  • Gültige Stimmen: 23509
  • Zahl der Sitze:28

Die gültigen Stimmen und die Sitze verteilen sich wie folgt auf die Wahlvorschläge:

Wahlvorschlag Stimmen Sitze
Die Linke 6019 7
Christlich Demokratische Union (CDU) 4711 6
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) 6565 8
Bündnis 90/ Die Grünen (Grüne/ B 90) 2181 2
Freie Demokratische Partei (FDP) 964 1
WG "Bündnis Panketal" 2232 3
WG "Die Unabhängigen" (JA!) 837 1

Gewählte Bewerberinnen und Bewerber des Wahlvorschlagsträgers „Die Linke“
1. Prof. Dr. Jürgen Elsner (1719), 2. Christel Zillmann (834), 3. Eva Schmidt (586), 4. Markus Günther (505), 5. Dr. Rosemarie Richter (360),
6. Michael Wetterhahn (266), 7. Sigrid Harder (258).

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
8. Lothar Gierke (222), 9. Hans-Joachim Härtel (196), 10. Arno Günther (191), 11. Jürgen Schneider (171), 12. Frank Todtmann (168),
13. Franz Chod (143), 14. Klaus Harder (138), 15. Ghazi Thabet (125), 16. Peter Richter (79), 17. Jürgen Fahlbusch (58).



Gewählte Bewerberinnen und Bewerber des Wahlvorschlagsträgers „CDU“
1. Hans-Joachim Bernhardt (722), 2. Pfarrer Gerd Natho (613), 3. Dr. Sigrun Pilz (497), 4. Heinz-Josef Friehe (330), 5. Dr. Karl-Heinz Fittkau (291), 6. Matthias Brasching (235).

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
7. Olaf Petrasch (221), 8. Frank Enkelmann (218), 9. Bernd Köbke (208), 10. Barbara Reisch (181), 11. Ben Schmidt (166), 12. Klaus Sternsdorf (158), 13. Regina Polinna (131), 14. Dr. Dagmar Platzeck (111), 15. Angelika Radunz (100), 16. Dr. Reiner Jurk (96), 17. Thomas Klemp (92), 18. Thorsten Gerlach (90), 19. Tobias Wilhelm (88), 20. Kerstin Bryl (62), 21. Hannelore Breuer (55), 22. Otto Hesse (46)



Gewählte Bewerberinnen und Bewerber des Wahlvorschlagsträgers „SPD“
1. Britta Stark (3127), 2. Uwe Voß (584), 3. Marcus Fornell (555), 4. Dr. Hubert Hayek (219), 5. Joachim Tonndorf (209), 6. Axel Kruschinski (170), 7. Jürgen Rochner (161), 8. Hubert Michel (156).

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
9. Ursula Gambal (153), 10. Peter Thiele (153), 11. Burkhard Thomaschewski (152), 12. Maximilian Wonke (149), 13. Niels Templin (147),
14. Jens Friedrich (110), 15. Olaf Mangold (105), 16. Uwe Klaus (92), 17. Peter Liebich (73), 18. Ralf Heß (52), 19. Joachim Pieczkowski (46), 20. Rene` de Vere Peratoner (45), 21. Steffen Mark (45), 22. Detlef Conrad (32), 23. Udo Liedtke (30)



Gewählte Bewerber des Wahlvorschlagsträgers „Grüne/ B 90“
1. Stefan Stahlbaum  (687), 2. Heinz-Joachim Bona (261)

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
 3. Doris Stahlbaum (194), 4. Yvonne Schnabel (154), 5. Wolfmar Messlin (153), 6. Andreas Neumann (146), 7. Ursula Weisgerber (144),
8. Judith Weisgerber (95), 9. Joachim Bremberger (94), 10. Dietrich Rostoski (91), 11. Regina Lorenz-Satzer (58), 12. Dr. Hertha Hennig (45), 13. Anita Drömer (35), 14. Ralph Satzer (24)



Gewählter Bewerber des Wahlvorschlagsträgers „FDP“
1. Peter Pick (333)

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
2. Harro Semmler (230), 3. Marlis von Wittken (125), 4. Christian Polinna (125), 5. Ruben Birth (79), 6. Holger Gabrysch (58), 7. Waltraut Pick (43), 8. Friedrich Gabrysch (31).



Gewählte Bewerberinnen und Bewerber des Wahlvorschlagsträgers
„Bündnis Panketal“
1. Carola Wolschke (794), 2. Dieter Schwertner (505), 3. Dr. Matthias Baeseler (230)

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
4. Wolfgang Meyer (209), 5. Klaus Ulrich (181), 6. Adolf Meinert (174), 7. Rolf Winands-Böttcher (139)



Gewählter Bewerber des Wahlvorschlagsträgers „Die Unabhängigen“
1. Tobias Herrmann (260)

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
2. Manuela Kelm (158), 3. Christoph Hollop (90), 4. Wolfgang Werner (82), 5. Dieter Jordan (70), 6. Ronald Pflantz (70), 7. Eleonore Müller (54), 8. Andreas Wolfenberg (53)


Andrea Fiedler, Wahlleiterin
Panketal, den 02. 10. 2008


BEKANNTMACHUNG
des Wahlergebnisses der Wahl des Ortsbeirates Zepernick

Gem. § 50 Brbg. Kommunalwahlgesetz  gebe ich hiermit das Ergebnis der Wahl des Ortsbeirates Zepernick vom 28. September 2008 bekannt:

Der Wahlausschuss der Gemeinde Panketal hat auf seiner Sitzung am 01. Oktober 2008  das Ergebnis wie folgt ermittelt:

  • Zahl der wahlberechtigten Personen: 11713
  • Zahl der Wähler: 6091
  • Ungültige Stimmzettel: 144
  • Gültige Stimmen: 17536
  • Zahl der Sitze: 9

Die gültigen Stimmen und die Sitze verteilen sich wie folgt auf die Wahlvorschläge:

Wahlvorschlag Stimmen Sitze
Die Linke 4264 2
Christlich Demokratische Union (CDU) 3277 2
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) 5478 3
Bündnis 90/ Die Grünen (Grüne/ B 90) 1860 1
Freie Demokratische Partei (FDP) 900 0
WG "Bündnis Panketal" 1757 1


Gewählte Bewerber des Wahlvorschlagsträgers
„Die Linke“
1. Wilhelm Draeger (1301), 2. Lothar Gierke (729)

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
3. Eva Schmidt (678), 4. Michael Wetterhahn (446), 5. Karin Müller (437), 6. Hans-Joachim Härtel (361), 7. Frank Todtmann (312)



Gewählte Bewerber des Wahlvorschlagsträgers „CDU“:
1. Pfarrer Gerd Natho (1014), 2. Hans-Joachim Bernhardt (891)

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
3. Heinz-Josef Friehe (442), 4. Ben Schmidt (363), 5. Regina Polinna (313), 6. Angelika Radunz (254)



Gewählte Bewerberinnen und Bewerber des Wahlvorschlagsträgers „SPD“:
1. Britta Stark (3347), 2. Uwe Voß (646), 3. Maximilian Wonke (260),

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
4. Niels Templin (218), 5. Burkhard Thomaschewski (193), 6. Olaf Mangold (185), 7. Peter Liebich (175), 8. Uwe Klaus (173), 9. Ursula Gambal (147), 10. Kurt Geisler (134)



Gewählter Bewerber des Wahlvorschlagsträgers „Grüne/ B 90“:
1. Stefan Stahlbaum (442)

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
2. Wolfmar Messlin (375), 3. Doris Stahlbaum (334), 4. Dietrich Rostoski (195), 5. Regina Lorenz-Satzer (138), 6. Dr. Hertha Hennig (134), 7. Andreas Neumann (133), 8. Anita Drömer (66),  9. Ralph Satzer (43)



Gewählte Bewerberin des Wahlvorschlagsträgers „Bündnis Panketal“:

1. Carola Wolschke (782)

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
2. Wolfgang Meyer (611), 3. Adolf Meinert (364)


Andrea Fiedler                            
Wahlleiterin



BEKANNTMACHUNG
des Wahlergebnisses der Wahl des Ortsbeirates Schwanebeck


Gem. § 50 Brbg. Kommunalwahlgesetz  gebe ich hiermit das Ergebnis der Wahl des Ortsbeirates Schwanebeck vom 28. September 2008 bekannt:

Der Wahlausschuss der Gemeinde Panketal hat auf seiner Sitzung am 01. Oktober 2008  das Ergebnis wie folgt ermittelt:

  • Zahl der wahlberechtigten Personen: 4643
  • Zahl der Wähler: 2154
  • Ungültige Stimmzettel: 88
  • Gültige Stimmen: 5777
  • Zahl der Sitze: 9

Die gültigen Stimmen und die Sitze verteilen sich wie folgt auf die Wahlvorschläge:

Wahlvorschlag Stimmen Sitze
Die Linke 1833 3
Christlich Demokratische Union (CDU) 1230 2
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) 1458 2
WG "Bündnis Panketal" 1256 2


Gewählte Bewerberinnen und Bewerber des Wahlvorschlagsträgers „Die Linke“:
1. Lutz Grieben (906), 2. Christel Zillmann (340), 3. Anneliese Pawandenat (157)

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
4.  Janine Puhlmann (122), 5. Ghazi Thabet (110), 6. Hans-Georg Puhlmann (71)    7. Franz Chod (70), 8. Christiane Puhlmann (57)
 


Gewählte Bewerber des Wahlvorschlagsträgers „CDU“:
1. Dr. Karl-Heinz Fittkau (543), 2. Matthias Brasching (444)

Ersatzperson:
3. Dr. Reiner Jurk (243)



Gewählte Bewerber des Wahlvorschlagsträgers „SPD“:
1.  Marcus Fornell (498), 2. Dr. Hubert Hayek (437)

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
3. Dr. Margret Steinrück (240), 4. Detlef Conrad (79), 5. Rene` de Vere Peratoner (77), 6. Thorsten Wirth (73), 7. Ralf Heß (54)



Gewählte Bewerber des Wahlvorschlagsträgers „Bündnis Panketal“:
1. Dieter Schwertner (506), 2. Rolf Winands-Böttcher (281)

Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge:
3. Klaus Ulrich (271), 4. Dr. Matthias Baeseler (198)

Andrea Fiedler                            
Wahlleiterin


Ergebnisse der Kommunalwahl (nicht amtlich)

Sehr geehrte Damen und Herren,

einem allgemeinen Interesse nach einer zusammenfassenden und vergleichenden Darstellung entsprechend, finden Sie nachfolgend die Ergebnisse der Wahl zur Gemeindevertretung Panketal sowie die Stimmverluste und Gewinne der einzelnen Parteien und Wählerbündnisse. Die Ergebnisse der Kreistagswahl finden Sie unter dem Link im nächsten Artikel.

Gemeindevertretung 2003 2008 Tendenz
Wahlberechtigte 15008 16356 plus 1348 Wahlberechtigte
Wahlbeteiligung 47,13% 50,43% plus 3,3 % mehr Wahlbeteiligung
Wähler 7073 8248 plus 1174 Wähler
ungültige Stimmen 202 226 20 ungültige Stimmen mehr
gültige Stimmen 20083 23509 3426 Stimmen mehr


Ergebnisse der Wahl zur Gemeindevertretung Panketal im Vergleich zu 2003

Die SPD ist mit fast 28% wieder stärkste Partei und behält unverändert 8 Mandate. Die Linke konnte deutlich zulegen und liegt nur 2% hinter der SPD. Sie gewinnt ein Mandat hinzu und ist mit 7 Mandatsträgern vertreten. Die CDU verliert deutlich um 7,5% und büßt damit auch zwei Sitze in der Gemeindevertretung ein. Bündnis 90/ Die Grünen gewinnen zwar deutlich hinzu und liegen nur noch knapp unter 10%. Sie gewinnen aber keinen zusätzlichen Sitz gegenüber 2003 und sind nach wie vor mit zwei Mandatsträgern vertreten. Auch die FDP gewinnt leicht hinzu und landet bei 4,1 % kann aber keinen zusätzlichen Sitz in der Gemeindevertretung erringen und ist mit einem Gemeindevertreter dabei. ZEP 2000 und der Einzelbewerber Schwarz traten 2008 icht mehr an. Das Mandat von ZEP 2000 geht verloren. Bündnis Panketal ist mit 9,49% leicht vor den Grünen, gewinnt auch Stimmen hinzu und kann auch ein Mandat mehr erringen.

Partei  Stimmen
(in %)
Gewinn und Verlust
ggü 2003 (in %)
Sitze in Gemeindevertretung gewählte Abgeordnete (Stimmen)
SPD 6565 (27,92%) plus 903 Stimmen
(minus 0,27 %)
8, unverändert ggü
2003
Stark (3127),Voß (584),
M. Fornell (555), Hayek (219),
Tonndorf (209), Kruschinski (170),
Rochner (161), Michel (156)
PDS/LINKE 6019 (25,62%) plus 1505 Stimmen
(plus 3,12%)
7, plus 1 Mandat ggü. 2003 Elsner (1719), Zillmann (834), Schmidt (586),Günter (505),Harder (258),
Wetterhahn (266), Richter (366)
CDU 4711 (20,03%) minus 816 Stimmen
(minus 7,49%)
6, minus 2 Mandate ggü. 2003 Bernhardt (722), Pilz (497), Friehe (330), Natho (613),  Fittkau (291), Brasching (235)
Grüne/ Bündnis 90 2181 (9,27%) plus 974 Stimmen
(plus 3,26%)
2, unverändert ggü.
2003
Stahlbaum Stefan (687), Bona (261)
FDP 964 (4,1%) plus 447 Stimmen
(plus 1,53%)
1, unverändert ggü.
2003
Pick (333)
ZEP 2000 2008 nicht angetreten 2003 wurden 990 Stimmen gewonnen 0, nicht angetreten,
daher minus 1
 
EB Schwarz 2008 nicht angetreten 2003 wurden 244 Stimmen gewonnen 0 wie 2003  
Bündnis Panketal 2232 (9,49%) plus 810 Stimmen,
(plus 2,41%)
3, plus 1 Mandat ggü. 2003 Wolschke (794), Schwertner (505), Baesler (230)
Die Unabhängigen 837 (3,56%) plus 837 Stimmen,
(plus 3,56%)
1, plus 1 weil erstmals angetreten Herrmann (260)


Die Ergebnisse der Wahl der Gemeindevertretung nach einzelnen Wallokalen aufgeschlüsselt sowie die Stimmenanteile der gewählten Gemeindevertreter finden Sie hier:  Wahlen 2008 grafisch dargestellt

Die Sitzverteilung für die Ortsbeiräte Zepernick und Schwanebeck stellt sich wie folgt dar:

Ortsbeirat Zepernick Sitze gewählt wurden (Stimmen):
SPD 3 Stark (3347), Voß (646),Wonke (260)
LINKE 2 Draeger (1301), Gierke (729)
CDU 2 Natho (1014), Bernhardt (891)
Grüne/ B 90 1 S. Stahlbaum (442)
Bündnis Panketal 1 Wolschke (782)

 

Ortsbeirat Schwanebeck Sitze gewählt wurden (Stimmen):
LINKE 3 Grieben (906), Zillmann (340), Pawandenat (157)
SPD 2 Fornell, M. (498), Hayek (437)
CDU 2 Fittkau (543), Brasching (444)
Bündnis Panketal 2 Schwertner (506), Winands-Böttcher (281)


Die Anzahl der auf die Parteien entfallenden Sitze errechnet sich im Groben wie folgt:

28 (Zahl der Sitze der Gemeindevertretung)  mal Gesamtzahl der Stimmen die eine Partei erzielt hat durch Gesamtzahl aller abgegebenen Stimmen.

Allen gewählten Gemeindevertretern  meinen herzlichen Glückwunsch und ebenso herzlichen Dank an die 8247 Wähler, die sich am Sonntag im Wahllokal oder per Briefwahl an der Wahl beteiligt haben.

Rainer Fornell, Bürgermeister, 29.9.2008

Vorläufige Ergebnisse der Bundestagswahl für Panketal finden Sie auf der Internetseite des Landeswahleiters unter www.wahlen.brandenburg.de .

 
Die Ergebnisse nach Wahllokalen aufgeschlüsselt finden Sie auf dieser Homepage unter "Gemeindeinformation" - Wahlen.

Die Wahlbeteiligung lag in Panketal bei 70,8 %. Stärkeste Partei wurde die SPD mit 35,2 % gefolgt von der Partei Linke/PDS mit 26,7 %. Auf Platz 3 landete die CDU mit 18,7 %. Den größten Erststimmenanteil erlangte Petra Bierwirth (SPD)  mit 36,4% gefolgt von Dagmar Enkelmann (Linke/PDS) mit 31.4 %. Auf Platz 3 landete hier Dierk Homeyer mit 20,2 %.

Alle Angaben mit Stand vom 18.09.2005 - 23:16 Uhr.

Rainer Fornell, Bürgermeister


Wie wählten die Einwohner der Gemeinde Panketal?

Weitere Wahlergebnisse finden Sie hier

Übersicht - Wahlen im Land Brandenburg seit dem 3. Oktober 1990.pdf

Wahltermine im Land Brandenburg